DIE GEWINNER

Hier finden Sie die Porträts der nordbayerischen energie.effizienz.gewinner. Informieren Sie sich zu den vielfältigen Energieeffizienz-Maßnahmen der unterschiedlichen Unternehmen.

Die aktuellen Gewinner aus diesem Jahr.

ENERGIE.EFFIZIENZ.GEWINNER 2017

Gewinner 2017

Metzgerei Steiner

„Eigentlich wollten wir nur eine neue Küche für unsere Essenslieferungen. Also haben wir uns vergrößert und dadurch ist der Energieverbrauch gestiegen. Darum haben wir energetisch komplett saniert. Jetzt ist der Umsatz zwar um zwanzig …
Weitere Infos

Gewinner 2017

audiocom mulitmedia e.K.

Ziel der Effizienzmaßnahmen bei audiocom ist es, den bisherigen Energieverbrauch und -einkauf durch selbsterzeugte Energie zu senken. Neben der intensiven Nutzung von Photovoltaik sowie Solarthermie zur Unterstützung der Pelletheizanlage werden …
Weitere Infos

Gewinner 2017

Conti Temic microelectronic GmbH

Die anfallende Wärme wird im Kreisprozess einer Absorptionskältemaschine zu 750 kW Kälte umgewandelt. Im Vergleich zur vorhandenen Kälteerzeugung ist hierfür nur in vernachlässigbarem Umfang der Einsatz von elektrischer Energie notwendig. So können Stromkosten von rund 360.000€ pro Jahr eingespart werden.
Weitere Infos

Gewinner 2017

Döbrich&Heckel GmbH & Co. KG

Der Energieeinsatz pro Tonne Rohmaterial (interne Messgröße) wurde im Zeitraum von 2014-2015 von insgesamt 10.300 kWh / to. auf 8.900 kWh / to. reduziert. Ausgehend vom Referenzjahr 2008 (Start EMS-Betrachtung, 29.300 kWh / to. Energieeinsatz) entspricht dies einer Gesamtreduzierung von ca. 70% der eingesetzten Primärenergie.
Weitere Infos

Gewinner 2017

NORMA Lebensmittelfilial- betrieb Stiftung & Co. KG

Energieeffizienz ist unverzichtbarer Bestandteil im NORMA-Nachhaltigkeitskonzept. Auch die neugebaute Unternehmenszentrale in Fürth hat dazu ein Zeichen gesetzt: Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden um 20 Prozent unterschritten, im gesamten Gebäudekomplex werden nur die modernsten Technologien für Beleuchtung, Beheizen, Kühlung und zur Wärmerückgewinnung eingesetzt.

Gewinner 2017

Sozialstiftung Bamberg Energiemanagement GmbH

Durch die gekoppelte Eigenerzeugung von Strom Wärme, Dampf und Kälte spart die Sozialstiftung Bamberg netto ca. 1,6 Mio. € pro Jahr. 50% des im Klinikum benötigten Stroms und auch 50% der benötigten thermischen Energie (Heizwärme + Dampf) werden durch eine Kraft-Wärme/Dampf-Kälte-Kopplungsanlage erzeugt.
Weitere Infos

Gewinner 2016

Pleinfelder Quarzsand GmbH & Co. KG

Die Energieeffizienz wurde um 12,6% gesteigert und die CO2-Emissionen um 10,3% reduziert. Anschaffung und Umbau der neuen Brenner für die Trocknungsanlagen